Die Sieger des Vertriebs Award 2017

Bereits zum 15. Mal wurden die besten Autohäuser Deutschlands vom Fachmagazin kfz-betrieb gekürt. Der Wettbewerb richtet sich an Autohäuser und freie Handelsbetriebe jeder Größe. Alle teilnehmenden Betriebe durchlaufen ein umfassendes Bewerbungsverfahren. Vergeben wird der Vertriebs Award für eine exzellente Organisation der Handelsbetriebe. Bewertungskriterien sind unter anderem die Fahrzeugpräsentation, der Einsatz des Verkaufspersonals, das Marketing für Neu- und Gebrauchtwagen sowie die Schnittstellen zum Service. Nur die Besten schaffen es in das Rennen um den Branchenpreis.

Der diesjährige Sieger des »Vertriebs Award« kommt aus Hamburg: Autohaus Kuhn & Witte aus Jesteburg. Unter 270 teilnehmenden Betrieben, überzeugten die Jury prägnante Vertriebsideen, strikte Prozessorientierung und ausgeprägte Kundenorientierung.

Die Kunden immer wieder neu zu überzeugen, in den Betrieb zu kommen und ein Auto zu kaufen, das ist für jeden Autohändler die große tägliche Herausforderung. Umso mehr für einen VW-Händler wie das Autohaus Kuhn & Witte, das als Großbetrieb im ländlichen Raum beheimatet ist. Für Oliver Bohn, geschäftsführender Gesellschafter des Autohauses, kommt es vor allem darauf an, wie die Mannschaft mit ihren Kunden umgeht: »Es reicht nicht, nur freundlich und zuvorkommend zu sein. Der Kunde erwartet heute mehr von uns. Wir haben uns deswegen das Ziel gesetzt, unsere Kunden zu unseren Fans zu machen.«

Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt der Händler einen ganzheitlichen Ansatz. Bohn hat mit seiner Crew vier entscheidende Felder definiert für den langfristigen Erfolg des Unternehmens: Personal, Events, Digitalisierung und E-Mobilität. Sein Ziel ist es, nicht nur im Tagesgeschäft Kunden zu begeistern, sondern sie langfristig für das Unternehmen zu gewinnen. Oliver Bohn, einer der Geschäftsführer des Autohauses »Kuhn+Witte«, lobte dann auch das gesamte Team im Autohaus, das sich diesen Preis verdient hat. »Es handelt sich um eine besondere Auszeichnung, zu der jeder Mitarbeiter des Hauses durch seine individuelle Leistung beigetragen hat«, so Oliver Bohn.  Wir gratulieren!

Freude über die Auszeichnungen herrscht auch bei der LDB Gruppe. Immerhin setzen mit dem Sieger Autohaus Kuhn & Witte, dem Autohaus Weeber, Herrenberg und dem Autohaus Ebert, Weinheim drei der Top Ten Platzierten Händler LDB Tools, wie CallManagerCX oder den FollowUpCX ein.

Die Sieger des »kfz-betrieb«-Vertriebs-Award 2017:
1. Platz: Kuhn & Witte, Jesteburg
2. Platz: Automobilgruppe Dirkes, Köln
3. Platz: Auto-Zentrale Thiel, Rheda-Wiedenbrück
3. Platz: Autohaus Freese, Oldenburg
5. Platz: Autohaus Niedermayer, Neukirchen
6. Platz: Porsche Zentrum Bensberg
7. Platz: Autohaus Weeber, Herrenberg
8. Platz: Autohaus Hartmann, Münster
9. Platz: Autohaus Timmermanns, Düsseldorf
10. Platz: Autohaus Ebert, Weinheim
Sonderpreis: Autohaus Schlesner, Nienburg

Die Redaktionen der Fachzeitschriften »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« vergaben die markenübergreifende Auszeichnung zusammen mit den Sponsoren CG Car-Garantie Versicherungs AG und Santander Consumer Bank am Mittwoch im Vogel-Convention-Center in Würzburg.

Die Autovertriebstage, die im Anschluss an die Verleihung des Vertriebs Awards am Folgetag stattfanden, standen unter dem Motto: »Roadmap 2027: Morgen erfolgreich handeln!« Namhafte Referenten, darunter Joseph Caruso, verantwortlich für den internationalen Handelsvertrieb in der LDB Gruppe, warfen in ihren Vorträgen einen Blick in die Zukunft des Automobilhandels und versuchten Antworten auf wichtige Fragen wie »Wie mache ich mein Autohaus fit für die nächsten zehn Jahre?« oder »Worauf muss ich mich einstellen, was kommt, was bleibt – was geht?« zu finden.