Ihr Kunde, das (un)bekannte Wesen?

Clevere Unternehmer befragen ihre Kunden im Anschluss an einen Servicetermin oder Kauf nach ihrem Feedback. Denn Kundenbefragungen sind gut für’s Geschäft. Nur wenn Sie auf die Kunden hören, erfahren Sie, was ihn glücklich macht oder ob er mit Ihnen unzufrieden war. Jeder Kontakt mit dem Kunden bringt mehr Informationen, Wissen das Sie für ihr Geschäft benötigen. Dieses Wissen dürfen Sie nicht ungenutzt versickern lassen. Hören Sie auf das Feedback Ihrer Kunden. Denn wer darüber Bescheid weiß, was seine Kunden an den vielen unterschiedlichen Touchpoints erleben, sichert sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Kundenbefragungen helfen Ihnen, Ihre Kunden besser zu verstehen und Ihren Service auf die persönlichen Bedürfnisse der Kunden auszurichten und ihn langfristig an Ihr Unternehmen zu binden.

Um den Kunden langfristig zu binden, muss man als Unternehmen die Kundenloyalität steigern. Loyale Kunden steigern die Wertschöpfung, denn treue Kunden kaufen mehr und häufiger ein. Sie sorgen überdies für positive Weiterempfehlungen und haben geringere Bindungskosten.

Aber wie gehts das nun? Kundenloyalität entsteht im direkten Kontakt. Nur 4% der unzufriedenen Kunden beschweren sich direkt beim Unternehmen. Daher sollten Sie den Kunden direkt ansprechen. Erfragen Sie die Meinungen und Verbesserungsvorschläge Ihrer Kunden und nutzen Sie mögliche Datenquellen im Unternehmen, aus der Sie Kundenwissen schöpfen können. Werten Sie die Ergebnisse aus und nutzen Sie diese, um sie in Ihre Prozesse und Leistungen einfließen lassen.

Nehmen Sie Ihre Kunden ernst. Kunden wollen spüren, dass ihre Meinung zählt und eine Lösung ihrer Probleme zeitnah erfolgt. In einer aktuellen Umfrage erwarteten 60% der deutschen Befragten, dass das Unternehmen auf ihre Anliegen direkt und sofort eingeht. Immerhin 75% der Kunden würden nach eigener Aussage schon nach einer einzigen schlechten Erfahrung mit einer Marke zu einem anderen Anbieter abwandern und bei 28% war die Geschäftsbeziehung sogar sofort beendet, nachdem das Unternehmen nicht auf ihr Feedback reagierten. In dieser Situation wird jedem Unternehmer klar wie sinnvoll regelmäßige Kundenzufriedenheitsbefragungen sind.

Die Stimme des Kunden, die »Voice of the Customer« spielt eine immer entscheidendere Rolle im Markt. Doch wie erfährt man, ob die Kunden mit dem eigenen Angebot zufrieden sind? Wie erhält man Informationen über die Wünsche der Kunden? Die Antwort ist einfach: wir fragen Ihre Kunden. Im Rahmen unseres Telefonreports und weiteren Kundenbefragungstools ermitteln wir differenziert die Zufriedenheit Ihrer Kunden mit Ihrem Leistungsangebot und decken Stärken und Schwächen aus Kundensicht auf. Wir lassen Ihre Kunden zu Wort kommen, holen für Sie Kundenmeinungen ein und verschaffen Ihnen ein faktenbasiertes Spiegelbild, indem wir die Kundenzufriedenheit messen und Transparenz als Grundlage für stetige Verbesserungen schaffen. Unsere Kundenbefragungen geben einen Einblick in die erlebte Zufriedenheit und die Weiterempfehlungsbereitschaft Ihrer Kunden.

Sind Sie jetzt bereit, sich Zeit zu nehmen, um ihre Kunden kennenzulernen und die dabei gewonnenen Informationen gewinnbringend für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden zu nutzen? Mit unseren Tools zur Kundenzufriedenheit investieren Sie in Ihr wertvollstes Kapital: Die Zufriedenheit Ihrer Kunden.

»Wir wollen auf die Stimme des Kunden hören – seine Ideen und Anregungen, seine Kritik und eventuelle Beschwerden aufnehmen und ihm rasch eine präzise Antwort geben.« Werner Buchmann