Noch näher am Kunden – Neues Kommunikationszentrum in Pforzheim offiziell eingeweiht

Mit 64 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die LDB Gruppe an ihrem neuen Standort in Pforzheim vor Kurzem an den Start gegangen. Zur offiziellen Einweihung waren jetzt zahlreiche Gäste aus dem Kundenkreis und dem öffentlichen Leben geladen, die sich ein Bild von der Arbeitsweise in den modernen Kommunikationszentren der LDB Gruppe machen konnten.

Standorteröffnung in Pforzheim

Vom neuen Standort in Baden-Württemberg aus werden bereits seit gut zwei Monaten Kunden aus dem gesamten süddeutschen Raum betreut. In seiner Eröffnungsrede betonte LDB-Geschäftsführer Jan Löffler, dass für die Standortwahl die Gewinnung von fast 50 neuen Kunden mit ausschlaggegend war. Zu denen gehören nach seinen Worten zahlreiche Handelsbetriebe aus dem Mercedes-Umfeld, die ihren Sitz in Baden-Württemberg, Bayern und dem Rhein-Main-Gebiet haben. Mit den bestehenden Strukturen hätten wir dieses Wachstum nicht entsprechend unserer eigenen Qualitätsanforderungen erfüllen können.“

„Wer die gleiche Sprache spricht, versteht auch die Kunden richtig“, ergänzte LDB-Geschäftsführer Karsten Noss. Dies gelte nicht nur für Autohändler, sondern auch für deren Dienstleister. Eine individuelle und umfassende Betreuung der Kunden sei ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie. Großes Lob gab es von Karsten Noss für die Leistung der Agentur für Arbeit in Pforzheim. Gemeinsam habe man es in sehr kurzer Zeit geschafft, die 64 neu geschaffenen Stellen mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu besetzen.

Bei der Suche nach modern ausgestatteten Räumlichkeiten mit einer zeitgemäßen technischen Infrastruktur wurde man in Pforzheim und damit an der Schnittstelle von Baden und Württemberg fündig. Wo früher technische Lösungen für Wohnmobile entwickelt wurden, entstanden mit dem räumlichen und technischen Umbau moderne Telekommunikations-Arbeitsplätze.

Zu den Dienstleistungen, die die LDB Gruppe vom neuen Standort aus anbietet, gehört die LDB TelefonZentrale. Zum Einsatz kommt das System nicht nur, wenn die Telefonzentrale eines Autohauses überlastet ist, sondern auch wenn ein Kunde diesen Bereich dauerhaft outsourcen möchte. Wenn ein Anruf in der LDB TelefonZentrale eingeht, erstellen die Mitarbeiter über ein einfaches Eingabeformular innerhalb von wenigen Minuten eine entsprechende Rückrufnotiz mit personalisiertem Text per E-Mail für den entsprechenden Autohausmitarbeiter. Darin sind bereits alle notwendigen Informationen – wie Ansprechpartner, Anliegen und Rufnummern enthalten. Über eine Wiedervorlagefunktion, die individuell dargestellt werden kann, erhält der Mitarbeiter zudem eine Erinnerungsmail.

Dank der Einbindung in die LDB CXBox werden auch die Neukunden aus dem Mercedes Benz-Umfeld zudem in die Lage versetzt, in Echtzeit Informationen über die ihre jeweiligen Autohaus-Kunden zu erhalten. Diese fließen über die CX-Box in das IT-System des jeweiligen Autohauses ein und stehen dort dem Kunden zugeordnet für die weitere Nutzung zur Verfügung. „Reine Telefonie war gestern – heute geht es um vernetzte Kommunikation“, fasste Karsten Noss die Zielrichtung der LDB Gruppe zusammen. Und die heißt: Den Arbeitsalltag von Autohausmitarbeitern auf Basis aktueller technischer Entwicklungen so einfach wie möglich zu gestalten und somit nah am Kunden zu sein.