Authentisches Feedback

Wissen Sie, wie zufrieden Ihre Kunden heute sind und wie zufrieden sie gestern waren? Entspricht die Kontakt- und Servicqualität den Erwartungen Ihrer Kunden? Haben Sie die Entwicklung Ihrer Kundenzufriedenheit im Blick? Mal ehrlich: Wer kann diese Fragen mit einem klaren Ja beantworten? Dabei spielt Servicequalität für Autohäuser und Werkstätten eine immer wichtigere Rolle. Nicht nur, weil die Kundenzufriedenheit im Service margenrelevant ist, sondern auch, weil zufriedene Kunden immer wiederkommen.

Fühlte sich der Kunde bei seinem Werkstattbesuch umfassend betreut? War er mit den Leistungen zufrieden? Hat er Fragen, Vorschläge? Gestellt werden diese und weitere Fragen von geschulten Mitarbeitern der LDB Gruppe, die im Auftrag von Mercedes-Betrieben Kunden nach ihrem Besuch kontaktieren und ihre Antworten eins zu eins im LDB ServiceFollowUp festhalten. So erhalten Autohäuser und Werkstätten umfassende Einblicke in die Qualität der erbrachten Leistungen. Mit dem LDB ServiceFollowUp halten Unternehmen die Hand am Puls der Meinungen und Einstellungen ihrer Kunden zu Unternehmen, Service und Produkten.

Der Automobilmarkt ist heiß umkämpft. Daher wird es immer wichtiger die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Zufriedene Kunden entwickeln nachweislich eine hohe Bindung zu der einmal gewählten Automobilmarke. Das Ziel des LDB ServiceFollowUp ist es, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden langfristig an die Marke zu binden. Mit dem LDB ServiceFollowUp wird jeder Kunde nach einem Werkstattbesuch, Termin oder einem Gespräch persönlich nach seiner Zufriedenheit befragt. Dabei geht es weniger darum, in jedem Fall ein positives Feedback zu erhalten. Viel wichtiger ist es, dem Kunden zu zeigen, dass seine Zufriedenheit wichtig ist und er angehört wird, falls es Probleme gibt. Und das mit Erfolg! Die Unternehmen, die LDB ServiceFollowUp nutzen, steigerten seit 2008 kontinuierlich ihre Kundenzufriedenheit.

LDB Gruppe wird 40!

Anderen eine Freude zu machen, ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil des Weihnachtsfestes. Wenn mit der Erfüllung des eigenen Wunsches auch noch etwas Gutes bewirkt wird, ist die Freude der Beschenkten doppelt so groß. Aus diesem Grund steht auch zum Auftakt des Jubiläumjahres der LDB Gruppe eine ganz besondere Weihnachtsaktion. Kunden des Unternehmens, das in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert, konnten im Dezember 2012 Wünsche äußern, für wen die LDB Gruppe Gutes tun soll. Sieben Projekte wurden ausgewählt und jetzt mit Spenden bedacht.
Mit einem speziellen Anschreiben waren die Kunden der LDB Gruppe in Dezember gebeten worden, ihre Hilfswünsche zu benennen. Aufgrund der positiven Resonanz und vieler toller Wunschideen entschied man sich nicht, wie geplant drei, sondern letztlich sieben Wünsche zu erfüllen.
So dürfen sich die SOS-Kinderdörfer freuen, deren Unterstützung sich der Volkswagen Service Deutschland in Wolfsburg auf seinen Wunschzettel geschrieben hatte. Die „Trostinsel“ in Wolfsburg, für die die Abteilung VDM Marketing Deutschland der Volkswagen Aktiengesellschaft um eine Spende bat, hilft Kindern und Jugendlichen, die Begleitung und Unterstützung beim Abschied von Angehörigen benötigen. Sie erhält ebenso eine finanzielle Spende wie die Arbeiterwohlfahrt Heide, die vom Autohaus Stotzem aus Heide auf den Wunschzettel gepackt worden war.
Der Bereich Business Controls der Mercedes Benz Vertrieb Deutschland hatte Unterstützung für eine indische Familie vorgeschlagen, zu der ein lange in Indien tätiger Mitarbeiter den Kontakt aufgebaut hat. Außerdem wird auf Wunsch der Audi Marktforschung die Straßenambulanz Ingolstadt unterstützt. In zwei weiteren Fällen konnte die LDB Gruppe mit einer Spende helfen. Auf Wunsch der Empfänger wird auf eine öffentliche Nennung verzichtet.
Nach den Worten von LDB Geschäftsführer Jan Löffler hat man diese Aktion bewusst an den Anfang des Jubiläumsjahres gesetzt. „Wir wollen in diesem Jahr nicht nur feiern, sondern auch das Augenmerk auf Projekte richten, die sich in den Dienst anderer Menschen stellen.“
Ebenso wie mit dem Auftakt will die LDB Gruppe auch durch andere Aktionen das Jahr in besonderer und vielfältiger Art und Weise prägen. „LDB hoch 40“ heißt das Motto und steht somit nicht nur für den runden Geburtstag. 40 ideenreiche, spannende und sehr unterschiedliche Aktionen wurden geplant, die das Unternehmen aus ganz verschiedenen Blickwinkeln präsentieren werden und bewusst überraschen wollen.
Eingebunden werden dabei nicht nur Kunden und die Öffentlichkeit, sondern natürlich auch die Mitarbeiter an den insgesamt fünf Standorten in Deutschland, Frankreich und Italien.
Ob durch unterhaltsame Reportagen aus den Ländern, in denen die LDB Gruppe aktiv ist, ob durch Tage der offenen Tür, an denen Freunde und Familien im Unternehmen begrüßt werden oder aber ob unter dem Motto „40 Jahre – 400 Quadratmeter Regenwald“ ein Stück Natur vor der Zerstörung gerettet wird – es wird ein aufregendes und ein freudiges Jahr für die LDB Gruppe werden. „Schon jetzt darf man gespannt sein, wo und wie in den kommenden Monaten die LDB Gruppe mit Hilfsprojekten, Kundenaktionen oder ganz spontan sichtbar werden wird“, erklärt Jan Löffler.