Kundenbindung mit Profil

Die Ferienzeit ist fast vorbei, langsam verabschiedet sich der Sommer, der Herbst steht vor der Tür. Bald beginnt in Autohäusern und Werkstätten wieder die Hochsaison für den Reifenwechsel. Sommerreifen runter und die Winterpneus rauf.

Für die meisten Autobesitzer markiert der Herbstbeginn den Zeitpunkt für den alljährlichen Wechsel auf Winterreifen. Der saisonale Räderwechsel-Termin ist daher für Autohäuser ein wichtiger Touchpoint, den es zu nutzen gilt. Dank des Räderwechsels gibt es die Möglichkeit, seine Kunden zurück ins Autohaus zu holen.

Zweimal im Jahr ist der Räderwechsel das Thema Nummer 1 bei Deutschlands Autofahrern: Neben der HU und AU ist der Räderwechsel eine lästige Pflichtübung für Autobesitzer. Daher rangiert der Termin auf der Beliebtheitsskala unerwünschter Pflichttermine auch bei Autofahrern ganz nah am Besuch beim Zahnarzt*.

Worin unterscheiden sich Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen voneinander? Wann ist der optimale Zeitpunkt, die einen gegen die anderen zu wechseln – und ist es tatsächlich notwendig, dies zu tun? Was ist der Unterschied zwischen dem Rad und dem Reifen?

Für die meisten Autobesitzer markiert der Herbstbeginn den Zeitpunkt für den alljährlichen Wechsel auf Winterreifen. Ein konkreter Zeitraum gibt das Gesetz nicht vor, entscheidend sind die jeweiligen Wetter- und Straßenverhältnisse. Doch je länger Autofahrer mit dem Wechsel warten, desto länger wird es in der Werkstatt dauern. Viele Autobesitzer vergessen immer noch den Räderwechsel, bis der erste Schnee liegt.

Für Kunden ist der halbjährliche Räderwechsel daher meist eine Stresssituation, da dieser, wie so oft, besser gestern als heute stattgefunden haben sollte. Deshalb sollten Autohäusern ihren Kunden den Radwechsel so angenehm und einfach wie möglich gestalten, um aus einem ungeliebten Pflichttermin ein exklusives Serviceerlebnis zu machen.

Sprechen Sie Ihre Kunden persönlich an oder senden Sie eine E-Mail, um Ihre Kunden zu einem geplanten Räderwechsel-Event einzuladen. So haben Sie die Werkstatt ganz schnell voll. Für Autohäuser ist der Räderwechsel daher ein guter Anlass, in Sachen Marketing und Kundenbindung aktiv zu werden und Zusatzgeschäft zu generieren.

Damit der Räderwechsel reibungslos abläuft, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Mit den Tools und den Kampagnen der LDB Gruppe stärken Betriebe die Kundenbindung, lasten die Werkstatt besser aus und decken gleichzeitig Potenziale für mögliche Folgeaufträge auf.

Die Vorteile für Autohäuser sind vielfältig und ohne zusätzlichen Eigenaufwand.

Mit den Kampagnen der LDB Gruppe werden Abläufe beschleunigt und Prozesse im Autohaus entlastet. Von der telefonischen Einladung zum Werkstattbesuch über die Terminbuchung, der telefonischen Rufübernahme bis zum Verkauf bietet die LDB Gruppe ein Bundle an verschiedenen Möglichkeiten für die Räderwechselsaison an.

So können Autohäuser ihre Kunden frühzeitig hinsichtlich notwendiger Ersatzbeschaffungen oder Reparaturbedarfe informieren. Terminänderungen oder -stornierungen aktualisieren und Bedarf schaffen. Das professionelle Kampagnenmanagement und die Tools der LDB Gruppe bilden so fundamentale Bausteine für eine langfristige Kundenbindung und langfristige Umsatzgenerierung im Autohaus.