LDB SchadensManager – neues Pilotprojekt für den Autohandel

2017 erfasste die Polizei in Deutschland 2.643.098 Unfälle. Im besten Fall bleibt es bei einem kleinen Blechschaden samt geklärter Schuldfrage. Trotzdem ist das für alle Beteiligte ärgerlich – und kann für den Geschädigten richtig nervig werden, wenn er sich um die kompletten Formalitäten selbst kümmert. Doch das muss nicht immer sein. Die Devise lautet: Stress vermeiden, sowie Zeit und Geld sparen. Genau das bietet die LDB Gruppe jetzt in einem Pilotprojekt für Autohäuser und ihre Kunden an.

Ruft ein geschädigter Kunde im Autohaus an – über eine direkte Schadenshotline oder über die normale Kontaktnummer im Autohaus – nimmt ein Mitarbeiter der LDB Gruppe das Gespräch an und qualifiziert das Kundenanliegen gemäß einem für die Unfallschadenabwicklung und den Autohäusern abgestimmten, einheitlichen Gesprächsleitfaden vor. Unsere Mitarbeiter übermitteln die aufgenommene Information via CXBox Ticket an die Experten für die Unfallschadenabwicklung bei paralleler Vermittlung, oder bei Wunsch des Kunden an den zuständigen Servicemitarbeiter im Autohaus.

Idealerweise liegt dann beim ersten Gespräch des Autohausmitarbeiters mit dem Kunden bereits die Haftungseinschätzung der Experten für die Unfallschadenabwicklung vor und mit der Reparatur kann unmittelbar begonnen werden. Der gesamte Prozess der Schadenabwicklung ist rechtlich abgesichert und wird inkl. der Schadenregulierung geregelt. Der Serviceberater kann sich nach rechtlicher Abklärung auf das Reparaturanliegen konzentrieren.

Nach einem Unfall sind Ärger und Aufregung oft groß. Wenn man dann noch in den unzähligen telefonischen Warteschleifen bei den Versicherungen landet und sich als Autofahrer vielleicht selbst schadet, da Versicherungen natürlich ein Interesse daran haben, die Rechnungen klein zu halten, kann der Ärger sogar größer werden. Wer nicht selbst an einem Unfall schuld ist, hat beispielsweise die freie Werkstattwahl sowie das Recht auf einen freien Gutachter und einen Ersatzwagen. Auf der ADAC-Seite heißt es sogar: »Vor allem bei Angeboten der gegnerischen Haftpflichtversicherung besteht das Risiko, dass die unabhängigen Berater (Anwalt und Sachverständiger) umgangen werden und Sie nicht vollen Schadenersatz erhalten.«

Damit das Kunden in Autohäusern nicht passiert, bieten wir den LDB SchadensManager an. Mit dem Pilotprojekt der LDB Gruppe übernehmen wir, in Zusammenarbeit mit dem Experten für Unfallschadenabwicklung und den beteiligten Autohäusern den Papierkram für den Kunden. Wir vernetzten mit unseren digitalen Systemen alle Beteiligten, entlasten Mitarbeiter im Autohaus, erhöhen die Regulierungsgeschwindigkeit durch automatisierte und optimierte Prozesse und erhöhen die Kundenbindung und -loyalität.

Im September startet die dreimonatige Pilotphase mit mehreren beteiligten Autohäusern und einer Kanzlei für Unfallschadenabwicklung.

LDB SchadensManager – Service für komfortable Schadenabwicklung.