Lohnen sich Social Media Kanäle im Autohaus?

Die Technologie-Affinität der Konsumenten wächst und wirkt sich immer mehr auf den Entscheidungsprozess beim Autokauf aus: wer einen Autokauf plant, informiert sich vorab auf YouTube, in Internet-Foren und auf Facebook. Es gibt daher zahlreiche Gründe, warum Autohäuser auf Social Media Kanäle setzen sollten. Social Media Kanäle sind für Autohäuser sehr interessante Kommunikationskanäle, um mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu kommen bzw. zu bleiben:

Zielgruppen direkt ansprechen. Über Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Twitter  können Autohäuser und Werkstätten Ihre Kunden direkt ansprechen. Denn in sozialen Netzwerken findet sich genau Ihre Zielgruppe. Und diese Zielgruppe ist aktiv in sozialen Netzwerken unterwegs.

Neue Zielgruppen erschließen. Kunden kommen nicht mehr so oft ins Autohaus wie früher – im Durchschnitt maximal ein Mal im Jahr. Noch vor 20 Jahren besuchten Kunden bis zu vier Mal ihr Autohaus im Jahr. Mehr als 90 Prozent der Verbraucher informieren sich bereits im Internet bevor sie ins Autohaus kommen. Eine deutlichere Präsenz im Internet bedeutet ein erweitertes Kundenspektrum. Gerade jüngere Kunden lassen sich oft über die »alten« Kanäle nicht mehr erreichen.

Interaktion und Information. Wann haben Sie Ihr Smartphone das letzte Mal in der Hand gehalten und via WhatsApp oder Messenger mit Freunden oder Bekannten kommuniziert, bei Facebook einen Beitrag gepostet oder eine Bewertung für ein Restaurant abgegeben? Kommunikation über digitale Kanäle ist längst im Alltag der Menschen angekommen. Noch stellen wenige Interessenten eine Anfrage über Facebook oder Twitter ans Autohaus. Doch die Nachfrage nach diesen Angeboten steigt ständig. Neue Zahlen und Umfragen zeigen, vor allem die nächsten Generationen möchten die Kontaktaufnahme im ersten Schritt über Chat oder Messenger aufnehmen, statt das Telefon zu nutzen.

Referenzgenerierung. Kunden vertrauen dem Urteil anderer Kunden 12 Mal mehr als den Herstellerangaben. 75 % der potenziellen Kunden machen die Händlerwahl davon abhängig, wie die Kundenbewertungen des Autohauses ausfallen! Bewertungen sind heute zu einem festen Bestandteil in der digitalen Welt geworden. Daher ist es für Händler wichtig, das Potenzial von positiven Kundenbewertungen auszuschöpfen. Ob bei Facebook, Google oder »Die Autohauskenner« – es war nie einfacher für Kunden, Bewertungen abzugeben.  Je mehr positive Referenzen ein Unternehmen hat, umso besser.

Der am häufigsten genutzte Kanal zum Kunden ist und bleibt für den Autohandel das Telefon, gefolgt von der eigenen Website. An dritter Stelle fungieren die Gebrauchtwagenbörsen als Kontaktbringer. Allerdings holen die »neuen« Kanäle schnell auf. Nach aktuellen Umfragen würden Kunden die digitale Kontaktaufnahme mit Autohäusern bevorzugen, wenn die Anfragen professionell und schnell bearbeitet werden.  Hier hinkt der Autohandel bei der Entwicklung der digitalen Kommunikation mit Kunden anderen Branchen hinterher. Autohändler sollten jetzt auf die Kommunikationsgewohnheiten potenzieller Kunden eingehen und sich richtig positionieren.

Natürlich weiß im Autohaus jeder, dass ein professioneller Umgang mit Kundenanfragen ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg ist. Doch zu oft laufen klassische und digitale Kommunikationskanäle in den Betrieben nebeneinander her. Zwar haben Autohändler die Notwendigkeit eines kundenorientierten Online-Lead-Managements erkannt, sie scheitern jedoch noch häufig bei der konkreten Umsetzung. Für Autohäusern ist es oftmals schwierig zu erkennen, welche Maßnahmen Sinn machen und für die Leadgenerieung eine Rolle spielen.

Mit der LDB CXBox hat die LDB Gruppe eine cloudbasierte Portallösung entwickelt, die auf die veränderten Bedürfnisse von Autohauskunden eingeht und Autohäusern die digitale Kommunikation mit Kunden und Interessenten vereinfacht und dabei die Leadgenerierung vorantreibt. 

Mit den Tools und Apps der LDB CXBox können Autohäuser die Werkzeuge buchen, die sie für eine profitable Kundenkommunikation benötigen.

Für die Einbindung von Social Media Kanälen hat sich SocialRequest bewährt. Mit diesem Tool verknüpfen Autohäuser digitale Kanäle – wie Facebook oder Twitter – direkt mit einem Ticketsystem in der CXBox. In Kombination mit der Applikation ImageBuilder können Autohäuser ihre Referenzgenerierung vorantreiben. Wir verwandeln die positiven Kundenbewertungen Ihres Autohauses in 5-Sterne-Bewertungen auf Google oder für Ihren Facebook-Auftritt.

Mit ImageBuilder und SocialRequest können Autohäuser sich jetzt digital richtig positionieren, häufige auftretende Probleme lösen, mit denen Autohändler konfrontiert sind, wenn sie ihre verschiedenen Kundenanfragen bearbeiten und verwalten müssen und können die bei Ihren Kunden beliebten Social Media Kanäle profitabel nutzen.

Die LDB Gruppe hat mit der CXBox eine Lösung, exklusiv für die Bedürfnisse der Automobilbranche entwickelt, die Autohäusern eine zentrale Plattform für die gesamte Kundenkommunikation bietet. Egal über welche Kanäle die Kommunikation in Zukunft zu Ihnen gelangt: Telefon, E-Mail, Social Media, Ihre Webseite oder über eine Fahrzeugbörse. Sämtliche Kommunikation wird durch die CXBox in einem einheitlichen Format für Sie aufbereitet.