Service Award 2018 – Betriebe entdecken die Vorteile der Digitalisierung

Bereits zum 23. Mal prämierte das Fachmedienmarke »kfz-betrieb« gemeinsam mit den Partnern Continental, Loco-Soft und TÜV Nord, Kfz-Betriebe, die sich durch innovative Servicekonzepte und ausgefeilte Marketingstrategien auszeichnen.

In diesem Jahr ging der Sieg bei Deutschlands bedeutendstem, markenübergreifenden Werkstattwettbewerb an das Unternehmen Orth Automobile aus Beselich in Hessen, Servicepartner der Fabrikate Mercedes-Benz und Volkswagen.

Mit umfassender Digitalisierung und einem begeisternden Auftritt beim Besuch überzeugte er die Jury des Service Award – die Redaktion von »kfz-betrieb« und die Sponsoren. Dabei ließ Orth deutlich größere Mercedes-Betriebe und sogar eine Werksniederlassung hinter sich. Mit dem Mercedes- und VW-Servicepartner Orth hat sich damit ein mittelständischer, familiengeführter Betrieb in der Siegerliste verewigt, der mit seinem Servicegeschäft vorführt, wie man einen mittelgroßen Markenbetrieb zukunftsfähig aufstellen kann. Mit seinem komplett digitalisierten Werkstattprozess hat er sogar vielen größeren Autohäusern etwas voraus.

Alle prämierten Betriebe zeigten im Wettbewerb, dass sie zukunftsfähig aufgestellt sind und in Sachen Kundenbindung, Servicemarketing und Prozessoptimierung in der ersten Liga spielen.

1.Platz: Orth Automobile, Beselich
2. Platz: Beresa, Münster
3. Platz: Mercedes-Benz Vertrieb Pkw, Stuttgart und Volkswagen Automobile Frankfurt, Betrieb Hanau

Die weiteren sechs Teilnehmer bekommen nach dem neuen Procedere eine Top-Ten-Platzierung:

Autohaus Weitkamp, Stemwede
Heinrich Göbel, Neu-Isenburg
Waldhausen & Bürkel, Mönchengladbach
Volkswagen-Zentrum Duisburg
Auto Hübner, Kaiserslautern
Dürkop, Magdeburg

Die Verleihung des Service Awards fand während der Automechanika Frankfurt am 13.09.2018 statt. An der Preisverleihung des »kfz-betrieb«-Service-Awards nahmen in diesem Jahr rund 200 Gäste aus der gesamten Automobilbranche teil.

Freude über die Auszeichnungen herrscht auch bei der LDB Gruppe. Immerhin setzen mit dem Sieger Orth Automobile, Beselich, dem Mercedes-Benz Vertrieb Pkw, Stuttgart und Volkswagen Automobile Frankfurt, Betrieb Hanau sowie Waldhausen & Bürkel, Mönchengladbach und dem Volkswagen-Zentrum Duisburg fünf der ausgezeichneten Betriebe digitale Lösungen der LDB Gruppe ein. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

Im Jahr 2019 gibt es eine neue Chance, dann beim 24. Service Award.
Der »kfz-betrieb«-Service-Awards ist deutschlandweit, markenübergreifend und herstellerneutral ausgeschrieben. Bewertungskriterien sind unter anderem innovative Service-Ideen, klare Prozesse und hervorragender Kundendienst. Der Service Award ist eines der Top-Events der Branche. Die Jury bestand aus Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie der Veranstaltungspartner Continental, Loco-Soft und TÜV Nord. Sie sichteten zunächst die schriftlichen Bewerbungsmappen und gingen nach einer Vorauswahl auf „Deutschlandreise“: Vor Ort nahmen die Juroren in Augenschein, wie die Kfz-Betriebe die vorgestellten Serviceideen umsetzen und ermitteln die endgültige Platzierung der Top-Betriebe.

»kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten.